Direkt zum Inhalt

Quellmarkt Schweden

590410_original_R_by_Peter Fischer_pixelio.de

Fact Sheet Schweden

  • Schweden mit 0,6% Marktanteil bei den Übernachtungen auf Rang 15 der Herkunftsmärkte im Tourismusjahr 2018/19
  • Ein Drittel der Schweden, die ihren Urlaub in Österreich verbringen, fährt nach Tirol
  • Überdurchschnittlich hohes BIP pro Kopf (€ 46.310 im Jahr 2018)
  • Nächtigungszuwächse in den letzten 20 Jahren, sowohl im Winter (+66%) als auch im Sommer (+27%)
  • Die Wintersaison dominiert mit einem Anteil von 70% bei den Nächtigungen
  • Top 3 Urlaubsregionen im Winter: St. Anton am Arlberg, Ötztal Tourismus, Paznaun-Ischgl
  • Top 3 Urlaubsregionen im Sommer: Innsbruck Tourismus, Stubai Tirol, Ötztal Tourismus
  • Schwedische Nächtigungen verteilen sich relativ gleichmäßig auf 4/5-Stern Hotels, Ferienwohnungen und 3-Stern Betriebe
  • Ein Drittel aller schwedischen Übernachtungen entfällt auf Februar

 

Aktuelle Entwicklung des schwedischen Marktes

Ankünfte
Winter 2018/19:  40.700 (-1,8%)
Sommer 2019:  33.900 (+1,8%)
TJ 2018/19:  74.500 (-0,2%)

Übernachtungen
Winter 2018/19:  222.200 (-5,8%)
Sommer 2019:    93.100 (-0,3%)
TJ 2018/19:  315.300 (-4,2%)
 

Die aktuellen Monatsstatistiken finden Sie unter dem Menüpunkt Statistik.

 

Interaktive Statistik

Interessiert Sie ein Vergleich zwischen einzelnen Herkunftsmärkten im Zeitverlauf oder benötigen Sie spezielle Grafiken für eine Präsentation? Dies ermöglicht Ihnen unsere Interaktive Statistik.

 

Kontakt:
Marktforschung der Tirol Werbung
mafo@tirolwerbung.at

 

Kontakt:

Markt- und Netzwerkmanagement, Tirol Werbung

Die Markt- und Marketing­experten des Hauses. Bearbeiten 13 europäische und drei Übersee-Herkunftsmärkte für den Tiroler Tourismus. Kümmern sich dabei unter anderem um die Reise-PR, Blogger- und Social-Influencer-Relations. Koordinieren die Wetteroffensive, das Marketing der 5 Tiroler Gletscher-Kooperation, die Fluglinien-Kooperationen sowie übergreifende Marketing­ko­ope­rationen.

 
Headerbild: Peter Fischer / pixelio.de