Direkt zum Inhalt

Snowboarden

Kitzbühel ©Tirol Werbung / Bauer Frank

Snowboarder in Tirol

  • Etwa 15% fahren Snowboard (davon 12% als Hauptaktivität)
  • Überdurchschnittlicher Anteil Snowboarder aus UK
  • Der Snowboarder ist durchschnittlich 42 Jahre alt und damit deutlich jünger als der Tirol-Schnitt
  • Sehr hohes Bildungsniveau
  • Familien mit Kindern/Jugendlichen sind die größte Gruppe; Freunde als Reisebegleitung überdurchschnittlich
  • Hoher Anteil Stammgäste
  • Aufmerksam auf die Region wurden Snowboarder hauptsächlich durch das Internet und durch Erzählungen/Empfehlungen
  • Großteil der Snowboarder bucht die Unterkunft direkt
  • Etwas mehr als die Hälfte der Übernachtungen entfällt auf Hotels/Pensionen
  • Sportaktivitäten neben Snowboarden: Großteil fährt auch Ski, aber auch Winterwandern und Rodeln sehr beliebt; Baden/Schwimmen als Erholungskomponente von Bedeutung
  • Weitere Zusatzaktivitäten: Après-Ski, Kulinarik und Genuss, Spaziergänge, Party/Nachtleben und Wellness
Quelle: Tirol Werbung, T-Mona Winter 2018/19

 

Kontakt:
Tirol Werbung - Marktforschung
mafo@tirolwerbung.at

 

Interaktive Karte: Snowparks in Tirol

Interaktive Karte Tirol_Sknowparks