Direkt zum Inhalt

Sommersaison 2021

Die bisherige Sommersaison 2021 verzeichnet von Mai bis August 13,9 Mio. Übernachtungen und knapp 3,4 Mio. Ankünfte. Im Vergleich zum Vorjahr gab es somit Steigerungen bei Übernachtungen (+2,2 Mio. ÜN bzw. +18,8%) und Ankünften (+550.000 AK bzw. +19,6%).

Verglichen mit 2019 liegen die Zahlen weiterhin hinter den Ergebnissen aus der Zeit vor Corona zurück: Die bisherige Sommersaison (Mai-August) liegt bei Ankünften um 25,9% und bei Übernachtungen um 15,6% hinter den Ergebnissen von 2019. Der Monat August verzeichnet mit 1,5 Mio. Ankünften im Vergleich zu 2019 ein Minus von 2,2%, hingegen mit knapp 6,7 Mio. Übernachtungen ein sattes Plus von 10,0%. Die Aufenthaltsdauer lag im August bei 4,5 Tagen (2019: 4,0 Tage) und von Mai-August bei 4,2 Tagen (2019: 3,6 Tage).

Im Zeitraum Mai-August wurden vor Covid-Zeiten durchschnittlich 74% der Sommernächtigungen generiert.

Monat Anteil ÜN
an Sommersaison
Mai 8%
Juni 13%
Juli 25%
August 28%
September 16%
Oktober 10%
*Durchschnittswert aus den ÜN von Sommer 2015-2019