Direkt zum Inhalt

Machine Learning (Maschinelles Lernen)

Machine Learning (deutsch: maschinelles Lernen) ist ein Teilgebiet von „Artificial Intelligence“, das sich mit der automatisierten Generierung von Wissen durch Computersysteme beschäftigt. Zu diesem Zweck werden Algorithmen konstruiert, die aus vorhandenem Datenmaterial Modelle generieren. Diese Modelle können in weiterer Folge auch auf unbekannte Daten angewandt werden und ermöglichen Vorhersagen und Entscheidungen. Bei den eingesetzten Algorithmen unterscheidet man zwischen solchen des „überwachten Lernens“ und solchen des „unüberwachten Lernens“, je nachdem ob die Klassifikationen vorgegeben sind oder vom System selbst erstellt werden. Die Anwendungsmöglichkeiten des maschinellen Lernens sind vielfältig und reichen von der Steuerung von  Maschinen und Robotern über die automatisierte Unterstützung der medizinischen Diagnostik bis hin zur Analyse des Kundenverhaltens und der Finanzmarktdynamik.

Anwendungsbeispiel

Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Bama- Balanced Manufacturing“ wurde an der Optimierung der Energieeffizienz von Produktionsbetrieben gearbeitet.  Dazu kamen Modelle zum Einsatz, mit denen in den Betrieben über Sensoren erhobene Daten verarbeitet werden können, um Schlüsse auf die Optimierbarkeit zu ziehen.

zurück zur Übersicht