Direkt zum Inhalt

Smart home/city

Smart home/city dienen als Oberbegriff für technische Verfahren und Systeme in Wohnräumen, -häusern und Städten, in deren Mittelpunkt eine Erhöhung von Wohn- und Lebensqualität, Sicherheit und effizienter Energienutzung auf Basis von Smart Data steht. Die Daten werden mittels vernetzter und fernsteuerbarer Geräte, Installationen usw. erhoben und sollen in effiziente Prozesse,  automatisierbare Abläufe etc. münden.

Quelle: WKO, Österreich Werbung & BMWFW (2017): Digitalisierungsstrategien für den Österreichischen Tourismus - DigitalisierungsABC. Online: https://www.bmwfw.gv.at/Tourismus/Documents/DIGITALISIERUNGSSTRATEGIE_barrierefrei.pdf.

Durch den Einsatz und die Nutzung moderner Technologien werden in einer Smart City ("Intelligente Stadt") verschiedenste Bereiche miteinander vernetzt mit dem Ziel der nachhaltigen Effizienzsteigerung. Dies sind in der Regel Energieversorgung, Mobilität, Verwaltung und Kommunikation, kann jedoch noch viel weitreichender sein. Mit innovativen Konzepten will die Smart City gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen proaktiv begegnen. Aufgrund ihrer prototypischen Vorbildwirkung gibt es zudem spezielle Förderprogramme für Smart Cities.

Quelle: https://www.virtuell-haus.at/digipedia/details/Smart-city

zurück zur Übersicht