Direkt zum Inhalt

Gemeinwohlökonomie

Die Gemeinwohlökonomie bezeichnet ein ethisches Wirtschaftssystem, das auf Gemeinwohl fördernden Werten aufgebaut ist. Sie macht das Wohl von Mensch und Umwelt zum obersten Ziel des Wirtschaftens und bewirkt Veränderung auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene.

Quelle: Zukunftsinstitut, 2021

zurück zur Übersicht

Artikel in denen der Begriff verwendet wird: