Direkt zum Inhalt

Barrierefreier Tourismus

Piller Moor, Naturpark ©Naturparkhaus Kaunergrat

Marktforschung

  • Barrierefreiheit gewinnt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung für die Reisebranche an Gewicht
  • Das Marktpotential für barrierefreien Tourismus in Europa liegt laut University of Surrey bei rund 134 Mio. Menschen (Ausgabenpotential: 80 Mrd. Euro)
  • Zwei unterschiedliche Zielgruppen:
    • Behinderte Menschen (z.B. Rollstuhl, blind etc.): benötigen ein hohes Maß an Service, Engagement und Wissen und Barrierefreiheit entlang der gesamten Servicekette
    • Für alte Menschen, Familien mit Kinderwagen etc. wird der Megatrend „Komfort“ immer wichtiger
  • Reisen häufig in Begleitung bzw. in Gruppen und in der Nebensaison
  • Hohe Destinationstreue
     

Kontakt:

Tirol Werbung - Marktforschung
mafo@tirolwerbung.at

 

Interaktive Karte: Barrierefreies Angebot in Tirol

Interaktive Karte Tirol_Barrierefrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Kontakt:

Tirol Werbung - Geschäftsfelder / Lebens- und Erholungsraum

Haben das Ohr am Puls der Zeit und beschäftigen sich mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen, die einen verantwor­tungsvollen und weitblickenden Umgang mit Ressourcen verlangen. Stellen die Profilierung Tirols als Lebens- und Erholungsraum sicher. Sind vor allem für das Management, für die Impulsgebung sowie die Entwicklung in Schlüsselthemen wie Nachhaltigkeit, Klima und Mobilität zuständig. Sorgen dafür, dass sich die Menschen, die in Tirol leben und hierher kommen, wohlfühlen und machen die Freizeit- und Lebensqualität für jeden spürbar.